Ognissanti

23/12/2020

Weil um Allerheiligen in allen Pfarrgemeinden viele Gläubige die Gottesdienste besuchen, ist vom Seelsorgeamt eine Richtlinie für die Feier herausgegeben worden.  Alle Teilnehmer sind gebeten, sich an die schon bestehenden Regeln zu halten. 

Während des Totengedenkens müssen alle Mitfeiernden auch im Friedhof den Mund- Nasenschutz tragen und den Mindestabstand von 1 Meter einhalten (außer bei Personen aus demselben Haushalt). 


Während der Gräbersegnung durch den Priester sollen die Gläubigen in der Kirche bleiben bis der Priester zurückkommt und die Feier abschließt. 

Die Feier wird auf den Friedhof über Lautsprecher übertragen.

Am Allerheiligentag werde ich auch beim Amt die Gräbersegnung in den Gottesdienst einbauen; der Wortgottesdienst am Nachmittag mit der Segnung der Gräber bleibt aber gleich. 


Am Allerheiligentag überträgt Radio Grüne Welle die Feier zum Totengedenken um 17.00 Uhr mit Bischof Ivo Muser.                                       


Der Pfarrer

Anton Auer